Gast
News

Die ALTE Wahlkampfprogramm

Mahlzeit wählendes Volk,

 

Die ALTE steht seit ihrer Gründung für eine kritische Ansicht der aktuellen politischen Geschehnisse und ist für ihre scharfe direkte Art bei den konservativen Parteien gefürchtet. Wie ein Messer durch warme Butter gehen die aufmerksamen Leser der ALTE durch die Zeilen der diversen Parteiprogramme, um Rechtschreibfehler, Unstimmigkeiten und Blödsinn zu finden. Vielleicht fragt ihr euch, was denn mit unserem Parteiprogramm ist und wie man dort reinschauen kann. Im Parteivorstand haben wir uns aber darauf geeinigt, dass wir mit einem Manifest an Vorschlägen gar nicht jeden Wähler erreichen können. Deshalb orientieren wir uns an der Grundsatzerklärung der Partei

 

 

Denn sie ist sehr gut! Ob jung oder alt, Cougar oder Milf, Biertrinker oder Profisportler: jedem Tierchen sein Pläsierchen! Die Partei hat unter Volkspropagandaminister Martin Sonneborn bewältigt, was keiner jemals zuvor schaffte, nämlich alle Zielgruppen in einem einzigen Wahlprogramm anzusprechen und noch dazu Kritik an Politik und Gesellschaft zu üben. Und das in nur etwas mehr als 500 Wörtern! Zum Vergleich: Etablierte Parteien wie SPD, CDU und Grüne beanspruchen das vier- bis fünffache in ihren Wahlprogrammen und schaffen es trotzdem nicht, substanziellen Themen wie der Bierpreisbremse, Chatbots oder experimentellen Versuchen von Arsch-Make-up in Bibis Beauty Palace Platz einzuräumen.

 

Wozu brauchen wir also ein Regierungsprogramm, wenn Die Partei bereits alles gesagt hat, was gesagt werden musste? Eben! Doch Moment mal... fehlt da nicht eine Zielgruppe? Richtig, was ist mit den Gamern, den Nerds, den Enthusiasten der digitalen Kommunikation? Wir brauchen also doch ein eigenes Manifest. Scheiße...

 

Wer die jüngste Weltergreifende Predigt gesehen hat weiß, dass wir allen Sympathien zum Trotz «wollen, dass ihr uns beitretet, uns unterstützt, unsere Partei nährt. Wir wollen doch Erfolg!» Und vor allem wollen wir Spaß!

 

Deshalb haben wir lange besprochen, welchen Weg wir im Zuge der Bundestagswahl gehen. Suchen wir uns ein Feindbild oder einen Sündenbock, den wir dann für unsere eigene Dummheit verantwortlich machen? Wir haben lange hin und her überlegt, aber kamen dann genau zu diesem Entschluss. Jawohl, wir brauchen einen Sündenbock! Allerdings schlagen wir dabei einen neoliberalen Weg vor. Flüchtlinge sind nicht unser Sündenbock. Wir verabschieden einfach ein Gesetz, welches zum sofortigen Stillstand einer Flüchtlings- und Integrationskrise führt. Dabei werden zugleich noch die für die Einwanderung verantwortlichen Behörden stark entlastet und die Wirtschaft angekurbelt.

 

Das alles mit einem Gesetz? Wie macht die ALTE das? Ganz einfach!

 

Überschreitet ein Flüchtling die innerdeutsche Grenze, so werden die Personalien aufgenommen und er wird in einen Raum gebracht, in welchem ihm ein Tablett mit einer Portion Obazda, einer Laugenbrezel, einer Scheibe Leberkäse, einer Weißwurst und einer Maß Bier serviert wird. Schafft er es innerhalb von 30 Minuten die Platte zu leeren, so hat er sich als würdig erwiesen und darf in Deutschland bleiben. Der angefütterte Flüchtling ist zudem noch auf den Geschmack gekommen und wird sich zukünftig nicht in den Hintergassen um Drogengeschäfte kümmern, sondern den ganzen Tag rülpsend zu Hause sitzen und RTL schauen. Das macht auch ungefähr jeder fünfte Deutsche so, also kann man hierbei von einer massiven Integration sprechen. Man merkt: die ALTE hat Ideen. Nun brauchen wir eure Stimmen, um die ALTE vom heimischen Herd in die nationale und internationale Politik zu bringen.

 

Neben den Stimmen fehlt nun lediglich die Präsentation unseres Sündenbocks. Das ist auch ganz einfach. RTL ist schuld! Denn aufgrund von RTL verblödet der typische arbeitslose Deutsche und fällt somit immer schneller auf die populistischen Parteien herein, die ihre Stammtischparolen in den sozialen Medien verbreiten. Erst RTL macht ein Aufkeimen der Rechten und Linken möglich. Kommt zurück zur Mitte. Schaut mehr DMAX! Darauf zu warten, dass die AfD oder ähnliche Parteien konstruktive Vorschläge zur Verbesserung der Republik machen ist genauso sinnvoll wie 9Live zu schauen und zu hoffen, dass der Hot Button zuschlägt! Also, liebe Freunde, hört auf die ALTE und geht wählen. Für Unterstützer der radikaleren Parteien empfehlen wir, direkt zwei Kreuze in einen Kreis zu setzen. Diese geheime Variante des Wahlbetrugs darf die Öffentlichkeit eigentlich nicht erfahren, also stumm.gif

 

Dafür stehe ich mit meinem Namen

- Mike Skubi

Parteivorsitzender Die ALTE

 


Weiterführende Links:
» Die Partei Wahlprogramm » Hier lieg' ich richtig!
Skubinho - 10.09.17 15:34 Uhr
Kommentare Seite: « 1 »
#0 am 13.09.2017 um 16:04 Uhr IP gespeichert
Skubinho
Clanleader

RADLER????????????

#-1 am 13.09.2017 um 13:19 Uhr IP gespeichert
Pitchen
Millennium Member

applause.gif Der Russe ist an allem Schuld....

#-2 am 12.09.2017 um 14:33 Uhr IP gespeichert
TriTraTrouble
Clanleader

Na gut

 

Selbst Martin Sonneborn findet die Aktion nice. Mike hat ihm auf FB geschrieben

#-3 am 12.09.2017 um 00:00 Uhr IP gespeichert
MansoiD
Clanleader

ich weiß nicht, was ich da groß noch sagen soll... er weiß ja schon, dass ich ein kind von ihm will.

#-4 am 11.09.2017 um 22:57 Uhr IP gespeichert
Geno
TS3 Admin

2

#-5 am 11.09.2017 um 17:21 Uhr IP gespeichert
Skubinho
Clanleader

Ne, ich steh hier alleine denker.gif

#-6 am 11.09.2017 um 16:42 Uhr IP gespeichert
TriTraTrouble
Clanleader

Darf ich das mangelnde schriftliche Feedback so verstehen, dass alle sofort losgefahren sind, um Mike an der innerdeutschen Grenze moralisch und trinktechnisch beizustehen?

 

?????? box.gif

Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!

Benutzerbereich


Termine Kalender

Top Match

Umfragen

Shoutbox

Statistik

Powered by DZCP - deV!L`z Clanportal V1.6.0.3